Eine starke Truppe... (Quelle: Hellas Titania, www.nudelsprint.de)

Nudelsprint bei Hellas Titania

by gunnar on 23. Februar 2011

Man sprintete, man schwitzte, man schrie. Es ging wie immer um die Nudel. Über 222m. Ein ganz dolles Ding.

Am 22.01.2011 fand der 10. Nudelsprint bei Hellas Titania statt, wir trafen uns alle um 13:00 Uhr vor dem Vereinsgelände.
Der Wettkampf startete mit den Kinderrennen, als erste ging Christine Ludwig für unseren Verein an den Start und erreichte einen guten 5. Platz von insgesamt 20 Teilnehmern. Gegen 13:30 Uhr starte Tobias Engelmann in einem Feld von 33 Startern und erruderte einen passablen 12. Platz.
Nach der Siegerehrung der Kinderrennen ging es für die Junioren auf die 222 Meter Strecke, die für den einen ziemlich kurz war doch für andere auch ziemlich lang wurde. Die erste für die es bei den Junioren ernst wurde war Fredericke Sommerfeld, die auf Grund eines sehr starken Feldes leider nicht so weit vorne landen konnte wie gehofft.
Da Niklas Weidel leider wegen einer Krankheit passen musste, sprang Guillamo Gäbe für in ein, konnte sich aber leider auch nicht weit nach vorne Rudern. Im gleichen Rennen ruderten auch noch René Scholz und Lennard Zentara gegen die restlichen 41 Teilnehmer und konnten unseren Verein gut vertretten.
Ab 15:30 Uhr starteten dann die A-Junioren, wo Timmy Richter, Wendelin Stork und Raphael Wolff die Flagge für den RVB hoch hielten und sogar Plätze weiter vorne errudern konnten. Wie Wendelin der 8. wurde und Raphael als bester unseres Vereins abschloss als 6.
Schon spät am Nachmittag starteten dann auch endlich die Männer in einem 24 Mann starken Feld wo unserer Verein sehr stark vertreten war durch Torsten Gerlach (7.Platz), Alex Rothe (6. Platz), Alexander Schirmer (23. Platz), Claas Stolle (12.Platz) und Julian Fleischer (17. Platz).
Kurz vor diesem Rennen gab es schon ein Highlight dieses Tages, nämlich der Vereins Vierer, der von uns bestritten wurde von Sophie Platte, Torsten Gerlach, Tobias, Engelmann und Raphael Wolff. Diese vier konnten sich in diesem Rennen zwar nicht behaupten erruderten dennoch einen sehr guten 2. Platz. Unsere Junioren Staffel konnte sich im Vorfeld auch schon beweisen und wurde immerhin 4.
Im Rennen 22 gingen ging erneut Torsten Gerlach an den Start der zusammen mit Alexander Rothe den Vereins Zweier bestritt, ärgerlicherweise wurden die beiden mit nur 1m Differenz zum  Drittlatzierten nur 4.
Den Abschluss dieses Tages machte die Staffel der „Älteren“, also der Senioren, die einen sehr guten 2. Platz raus fuhr. Die einzige Mannschaft der sich unserer Verein geschlagen geben musste, war der Potsdamer Ruderverein, den wir aber nächstes Jahr mit tatkräftiger Unterstützung bezwingen werden.

Fiona & Raphael

%%wppa%%
%%album=2%%

Leave a Comment

Previous post:

Next post: